Überspringen zu Hauptinhalt

Grund 1

Beitragsserien: 10,5 Gründe für eine Unternehmensberatung
Wenn man aufhört hinzuschauen oder die Betriebsblindheit

Gemäß einer Studie der Unternehmensberatung DR. WÜPPING CONSULTING scheitern viele Unternehmen, weil keine Frühwarnsysteme existieren und vor allem Familienunternehmen durch die Geschäftsführung zu optimistisch eingeschätzt werden.[1] Dies kann zum einen auf ein fehlendes Know-How betriebswirtschaftlicher Aspekte zurückzuführen sein, aber auch auf schlichtes Ignorieren oder „Nicht-Hinsehen“.

[1] Eschbach, Hans (2003); Studie: Woran Unternehmen scheitern, Handelsblatt, in:  https://www.handelsblatt.com/archiv/studie-woran-unternehmen-scheitern/2218320.html, (01.04.2017)

Für diese Form der Betriebsblindheit gibt es zahlreiche Gründe.
Sätze wie

  • „Dieses und Jenes muss heute noch erledigt werden! Dann, wenn ich noch Zeit habe, kann ich mich um andere Sachen kümmern!“,
  • „Das machen wir hier schon immer so, daran wird sich auch nichts ändern!“,
  • „So schlecht funktioniert das doch gar nicht, wozu soll ich mich damit beschäftigen!“,
  • „Ich habe Wichtigeres zu tun, als mich damit herumzuschlagen und bisher musste es auch so klappen!“

sind manchen Unternehmern nicht fremd.
Dabei kann fehlende Prozessoptimierung eine Hauptursache für zu hohe Kapitalbindung und damit das Scheitern von Unternehmen aus finanzieller Sicht sein.

Der Vorteil einer Unternehmensberatung liegt also auf der Hand:
  • Wir als Berater sind nicht betriebsblind.
  • Wir als Berater wissen wo man hinsehen sollte.
  • Wir als Berater können Vergleiche zu Unternehmen der Branche ziehen.
  • Wir als Berater können Vergleiche zu Unternehmen aus anderen Branchen ziehen.

… und Sie dabei unterstützen, noch erfolgreicher werden.

Geheimtipp:



Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.